SchlechtWetterFoto

Auch bei schlechtem Wetter kann man schöne Fotos machen. Hier ein Beispiel

Nach dem Gewitter lockerte die Bewölkung auf und ließ alle Farben leuchten. Auch der Wind legte sich schlafen und so entstanden tolle Spiegelungen. Die Aufnahme entstand am 19. Juni 2011 gegen 18.00 Uhr.

Daten:
Kamera: Canon 40 D
Opjektiv: Sigma 18-200
Belichtung: 1/1000 sek bei f 9,0
Brennweite: 24mm
ISO: 200

Advertisements

4 Antworten

  1. oh ja, wirklich schønes schlechtes Wetter! 🙂 (wie sieht eigentlich die Sonne man noch aus??? bibber… bibber? grüßt der Zitterhannsel

  2. Das sehe ich auch so, denn jedes Weter hat etwas zum Fotografieren, da gibt es dann bei Regen schöne Tropfenfotos.
    Danke dirfür deinen Besuch auf meinem Blog und werde hier gleich mal anklicken, dass ich deine Beiträge per Mail haben möchte.

    GLG Marianne ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: