Weltkindertag der Vereinten Nationen 2011

Weltkindertag am 20. Sept. 2011

Das Motto in diesem Jahr:  „Kinder haben was zu sagen!“

Es geht ums ZUHÖREN, im Elternhaus,
in den Kitas, in der Schule,
in der Politik, also im ganzen Leben.
Sie wollen mitgestalten.
Frei nach dem Motto von
Herbert Grönemeyer:

Gebt den Kindern das Kommando
Sie berechnen nicht, was sie tun
Die Welt gehört in Kinderhände
Dem Trübsinn ein Ende
Wir werden in Grund und Boden gelacht
Kinder an die Macht

Karneval in Haderslev / Dänemark

Kinder sind unsere Zukunft und unser größter Schatz.

mehr zum Weltkindertag der Vereinten Nationen bei Unicef

Kinder an die Macht

Die Armeen aus Gummibärchen
Die Panzer aus Marzipan
Kriege werden aufgegessen kindlich genial

Es gibt kein gut, es gibt kein böse
Es gibt kein schwarz, es gibt kein weiß
Es gibt Zahnlücken
Statt zu unterdrücken
Gibt’s Erdbeereis auf Lebenszeit
Immer für ’ne Überraschung gut

Gebt den Kindern das Kommando
Sie berechnen nicht, was sie tun
Die Welt gehört in Kinderhände
Dem Trübsinn ein Ende
Wir werden in Grund und Boden gelacht
Kinder an die Macht

Sie sind die wahren Anarchisten
Lieben das Chaos, räumen ab
Kennen keine Rechte, keine Pflichten
Ungebeugte Kraft, massenhaft
Ungestümer Stolz

Gebt den Kindern das Kommando
Sie berechnen nicht, was sie tun
Die Welt gehört in Kinderhände
Dem Trübsinn ein Ende
Wir werden in Grund und Boden gelacht
Kinder an die Macht

 Song: Herbert Grönemeyer

und sehr gut passt auch das von Hannsel vorgeschlagene Lied „Kinder“ von Bettina Wegner:

Kinder….. Sind so kleine Hände

3 Antworten

  1. Bettina Wegner zum Thema Kinder:
    Sind so kleine Hände
    winz´ge Finger dran.
    Darf man nie drauf schlagen
    die zerbrechen dann.

    Sind so kleine Füße
    mit so kleinen Zehn.
    Darf man nie drauf treten
    könn´ sie sonst nicht gehn.

    Sind so kleine Ohren
    scharf, und ihr erlaubt.
    Darf man nie zerbrüllen
    werden davon taub.

    Sind so kleine Münder
    sprechen alles aus.
    Darf man nie verbieten
    kommt sonst nichts mehr raus.
    Sind so klare Augen
    die noch alles sehn.
    Darf man nie verbinden
    könn´ sie nichts mehr sehn.

    Sind so kleine Seelen
    offen ganz und frei.
    Darf man niemals quälen
    gehn kaputt dabei.

    Ist so´n kleines Rückgrat
    sieht man fast noch nicht.
    Darf man niemals beugen
    weil es sonst zerbricht.

    Grade, klare Menschen
    wär´n ein schönes Ziel.
    Leute ohne Rückgrat
    hab´n wir schon zuviel.

    grüßt Opa Hannsel mit drei Kindern und drei Enkeln

  2. Besonders für die Bildung müssen wir mehr tun.
    Kinder sind die Zukunft.
    Wir sollten sorgfältiger damit umgehen,
    damit auch morgen noch etwas übrig bleibt.
    Viele Grüße von Lilofee

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: