1. HerbstSicht – Seerosen im Herbst

Projekt HerbstSicht

im Blog von MüllerSicht

Für mich bedeutet der Herbst –  Abschied von der Ostsee nehmen,
die Segelsaison geht zu Ende und zu Hause habe ich nur noch
eine Sicht auf das Wasser im Seerosenteich.
Die Blätter der Seerose verfärben sich und es wird ruhig am Teich.
Keine Frösche, keine Libellen mehr und auch die Wasserläufer sind verschwunden.

Seerosen im Herbst

Schon füllen Nebel Morgenstunden,
Libellen hängen starr an Halmen.
Nur träge drehen Fische Runden,
Verklungen sind der Frösche Psalmen.

Doch reißt ein Wind die Schwadendecke,
Dann lässt der Sommer wieder grüßen.
Den Schatten sucht die Schnirkelschnecke,
Die Hummel fliegt, den Tag zu süßen.

Aus kühlem Wasser aber heben
Die Nymphen ihre zarten Kronen.
Genießen wir das späte Leben,
Bald schwindet es in ferne Zonen.

© Ingo Baumgartner

Auf den Knien, weit vorgebeugt über dem Teig fotografiert und das in meinem Alter, daher:
Belichtung: 1/4000 bei  f: 2,8
Brennweite: 75mm
ISO: 800

Werbeanzeigen

9 Gedanken zu “1. HerbstSicht – Seerosen im Herbst

  1. fudelchen

    So viel Ensatz wurde belohnt.mir gefällt es.
    Auf die Knie und in die Hocke kann ich nicht, da ich ein etwas marodes Bein habe, aber liegen geht…auf dem Bauch, ist jetzt nur zu kalt 😉

  2. Pingback: HerbstSicht – herbstlich bunte Vielfalt | MüllersSicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s