Nachtrag Wet-Picture Nr. 11

Ein paar Fotos als „making of“ vom 7.2.2012 – MeerBilder

Beim Einfangen der Wellen

Sardana Tänzer am Strand von Blanes

Sardana: Die Tänzer fassen sich im Kreis an den Händen, wie in einem Reigentanz bewegt sich der Kreis links und rechts herum, in wechselndem Tempo, jedoch meist langsam, konzentriert und ernst. Als nationales Symbol der Katalanen war die Sardana unter Franco lange Zeit verboten.
Die Tänzer müssen die kurzen und langen Schritte sowie die Sprünge genau abzählen. Für die Musik sorgt die Cobla, ein elfköpfiges Orchester mit einem leitenden Musiker, der mit der Linken eine dreilöchrige Einhandflöte, das Flabiol, und mit der rechten Hand eine kleine Trommel, das Tamborí (zuweilen auch Tabal genannt), spielt. Die Cobla besteht insgesamt aus fünf Holz- und fünf Blechbläsern und dem Kontrabass. (Quelle Wikipedia)

In Blanes wird Sonntags getanzt, direkt auf der Promenade. Hier treffen sich die Katalanen beim Spaziergang und reihen sich einfach in den Tanz ein. Alle tanzen, groß und klein, alt und jung.

Viel Lebensfreude sieht man hier


Werbeanzeigen