Dualismus – Anfang

Anfang

Der Herbst verabschiedet sich,
die Tage werden kürzer und kälter,
alles ruht und macht Pause. Winterpause

Die große Blütenpracht ist zu Ende.
Aber für die neue Pracht werden schon die Vorbereitungen getroffen.
Neben vereinzel,t noch festhängenden, alten Blättern sprießen schon kleine Knospen.

An den Weiden stecken die kleinen Kätzchen schon vorsichtig ihre weißen Köpfchen heraus.
Sie können wohl nicht abwarten, sind neugierig und vorwitzig.
Gut verpackt erwarten sie den Winter, um dann gleich im Frühjahr durch zu starten.

So liegen Anfang und Ende ganz dicht beisammen.
Das Alte macht Platz für das Neue.

ISO 500, f 5, 75mm, 125s

Erstes Wortpaar: dunkel und hell

Zweites Wortpaar: prachtvoll und unscheinbar

Drittes Wortpaar: Ende – Anfang

Fotoprojekt “Dualismus” von MüllersSicht.
Michels Idee, 3 Wortpaare, die die Gegensätze des Herbstes zeigen und diese dann fotografisch festhalten.

Advertisements

6 Gedanken zu “Dualismus – Anfang

  1. Pingback: wochenrückblick 46/12 « farbigeaussichten

  2. Pingback: Dualismus – Cover gesucht | MüllersSicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s