Exotische Möhrensuppe mit Kokosmilch und Mango

Diesmal möchte ich Euch eine gesunde und schmackhafte Wintersuppe vorstellen. Sie ist schnell gemacht und ist als Vorspeise oder auch als Hauptgericht eine Köstlichkeit.

Kokos-Mango-Möhrensuppe

Kokos-Mango-Möhrensuppe

Man nehme:

Zutaten:
750 g Möhren
1  Zwiebeln
1 Knobi-Zehe
3  Essl. Neutrales Öl
500 ml Gemüsebrühe
400 ml Kokosmilch (1 Dose)
1  Dose Mango  oder 3/4 Flasche Mangosauce
1 Spritzer Zitronensaft
1 Eßl. Masala (Menge kommt auf die Schärfe an) *
Pfeffer
Salz
Rosa Pfeffer (rote Beeren)

Zubereitung:
Die Möhren und Zwiebeln schälen und klein schneiden und die Knobi-Zehe pressen. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse kurz anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und ca. 10 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist. Die Mangostücke aus der Konserve kleinschneiden, zum Gemüse dazu geben und alles mit dem Pürierstab  pürieren. Die Kokosmilch  zugeben und gut rühren.  Mit Salz, Pfeffer, Chilli und Zitronensaft abschmecken.

Mit den roten Beeren und Küchenkräutern (Petersilie oder Thymian oder Koriander) verzieren.

kah-8901

* Masala ist ein Gewürzmischung, sie besteht oft aus:  Zimt, Kardamom, Gelbwurz, Pfeffer, Ingwer, Knoblauch, getrockneter Chili und Curryblättern. Ich habe meine Gewürzmischung aus dem Urlaub auf der Insel Mauritius mitgebracht. Aber auch im Internet findet man diese Gewürzmischungen

Advertisements

5 Antworten

  1. Wie schön, dass sich hier wieder was tut.
    Solche Suppen esse ich wohl, aber selbst kochen, ist nicht so mein Ding, also von Suppen.
    Schaut echt appetitlich aus.
    Liebe Grüße Bärbel

  2. Da dieses Süppchen meiner Kürbissuppe recht ähnlich ist, habe ich heut mal den Versuch gewagt, allerdings in etwas anderer Form und ….. war Spitze.
    Mit der Zwiebel ein größeres Stück, klein gewürfelten Ingwer angeschmort und mit den Möhren noch ca. 500 gr Hokaido-Kürbis (grob gewürfelt) mitgeschmort (alles ca. 15min) und statt Dosenmango einen frischen, schon schön weichen Mango, gewürfelt die letzten ca. 3-4 min mitgeschmort.
    Hab das Rezept sofort notiert.
    Danke
    Liebe Grüße
    Wolfgang

  3. das sieht ja lecker aus! 🙂

  4. Gemüse waschen, putzen und in Scheiben oder Streifen schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln kurz andünsten, Gemüse (außer die Tomaten) dazugeben und ca. 10 Minuten mitanbraten. Den Knoblauch und die Kräuter feinhacken und mitsamt den Tomaten dazugeben. Bei geringer Hitze und offenem Topf ca. 40 Minuten garen lassen. Abschmecken und mit Stangenweißbrot oder Reis servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: