E-Book – 4 Elemente

Das Fotoprojekt 4 Elemente bei MüllersSicht ist abgeschlossen und Michel hat die Beiträge in einem E-Book zusammen gestellt.

Das E-Book zum Projekt

Vielen Dank an Michel für die Idee und die Durchführung dieses Projektes.

Ich war mit Begeisterung dabei und hatte viel Spaß, nicht nur bei der Entstehung der eigenen Bildern, sondern auch bei der Bewunderung der Bilder der anderen Teilnehmer.

4 Elemente – Luft

FeuerWasser Erde – Luft

Bei Luft denke ich gleich an Wind.
Wie er die Segel füllt.

Oder die See in Bewegung bringt.

Oft pfeift er im Rigg
lässt alles klimpern und
knattern was nicht festgezurrt ist.

Dann wieder ist die Luft angefüllt mit Gischt.
Ich spüre sie auf der Haut und schmecke sie.
Die Luft ist salzig vom Meer.

Und dann ist die Luft auch undurchsichtig,
sie verdeckt alles,
wie in feuchte graue Tücher verpackt.
Ab und an lässt sie etwas durchschimmern.
Und man erspäht ein paar Details.

Küstennebel
Meist kommt er überraschend und schnell.
Liegt oft nur wenige Meter über dem Wasser.

Mein 4. Beitrag zum Fotoprojekt bei MüllersSicht

Meine 4 Elemente

FeuerWasserErdeLuft

Wasser – 4 Elemente

4 Elemente

FeuerWasser Erde Luft

Ohne Wasser gäbe es kein Leben auf unserem Planet.
Für viele Menschen ist sauberes Trinkwasser keine Selbstverständlichkeit.
Ein kostbares Gut.
…und ein Element, dass immer knapper wird.

Für mich spielt Wasser eine ganz besondere Rolle. Ohne Wasser, oder besser gesagt ohne Meer, wäre mein Hobby „Segeln“ nicht möglich. Stundenlang kann ich aufs Wasser schauen. Die Kraft der Wellen, sowie die unendliche Weite auf See, begeistern mich immer wieder. Auch die Einsamkeit weit draußen und ab und an die besondere Stille liebe ich. Für mich wäre ein Urlaub ohne Wasser undenkbar. Egal in welcher Form, ob Bach, Fluss, See oder Meer, eins muss immer vorhanden sein.

Meer
ich wollte dich beschreiben

doch da hatten
deine Wellen schon
meine Gedanken
hinter den Horizont getragen
ins erste Morgenlicht

so stehe ich hier
und schweige
umgeben vom Rauschen
und der Unendlichkeit
des Augenblicks

 (Engelbert Schinke)

Mein Beitrag zum Fotoprojekt von MüllersSicht