Paella Valenciana

Paella Valenciana

Auf unseren Reisen versuchen wir immer landestypische Gerichte zu kochen. Das macht Spaß und es erweitert den Speisezettel. Diesmal sind wir im Valencia Land unterwegs.
Auf dem Markt in Oliva kaufen wir eine Paella-Pfanne und besorgen die erforderlichen Zutaten. Das Rezept für die Paella hat uns der Verkäufer der Pfanne gleich mit gegeben.
Mit einer kleinen Änderung haben wir nun schon häufig dieses Rezept probiert und es schmeckt uns prima.

Zutaten:

1 Paella Pfanne

400g Hähnchen
300g Kaninchen
350g Reis
250g Bohnen (Brechbohnen)
150g dicke weiße Bohnen
800ml Wasser
1 Zwiebel
1 Knobi-Zehe
1 Tomate
1,5g Safran
Olivenöl
Salz, Paprikapulver

Zubereitung:

Das Fleisch in Stück schneiden, Zwiebel, Bohnen und Tomate ebenfalls in Stücke schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen, die Zwiebel und das Fleisch bräunen.

Fleisch anbraten
anbraten

Dann Knobi, Tomate, Paprika, Safran, Salz und die Bohnen hinzugeben.

Tomate und Bohnen
Tomate und Bohnen dazu

Mit  ca. 700ml Wasser auffüllen und aufkochen. Den Reis gut verteilen und ohne Rühren 15 min. kochen. Evtl. Wasser auffüllen und nochmal auf kleiner Flamme köcheln. Wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, die Pfanne vom Feuer nehmen. Einige Minuten ziehen lassen und dann servieren.

Pollo de Cabo

Wir sind in Spanien und es gibt Gutes aus dem Land:

 

Zutaten:

2 Stück Hähnchenbrust
1 Tasse Couscous
1 kl. Zucchini
2 Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 g Oliven grün oder schwarz
Olivenöl
Brühe, Salz, Curry, Pfeffer,

Die Hähnchenteile waschen, trocken tupfen und anschließen mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Olivenöl beide Seiten anbraten und dann die Hitze reduzieren. Zwiebel und Knobbi schälen und in kleine Stückchen schneiden. Ebenfalls die Zucchini und die Tomate waschen und in Würfel schneiden.  Nach 10 Minuten die Zwiebel, Knobbi und die Zucchini zum Hähnchen dazu geben und weitere 10 mit braten.  In dieser Zeit Couscous in ein Gefäß füllen und mit so viel heißer Brühe übergießen und 10 min. ziehen lassen (ca. 2 cm mit Brühe bedeckt). Anschließend die Tomaten, die Oliven und Couscous dazu geben und kurz braten . Abschmecken mit Paprika, Tomatenmark und Salz.