Dualismus – Unscheinbar

Pilze sind ein sichtbares Zeichen für die Jahreszeit „Herbst“.

Und auch hier finden wir den Dualismus

Zum Beispiel – Ungenießbare und Essbare.

Prachtvolle und Unscheinbare.

Die essbaren Pilze passen sich an, oft in Farbe oder Form.

Diese Pilze muss man suchen, sie sind oft unscheinbar

und verstecken sich im Unterholz.

Vielleicht wollen sie nicht gefunden werden.

Aber auch die unscheinbaren Exemplare sind auf ihre Art kleine Schönheiten.

Die Farbe meist Ton in Ton,

gewellt und mal glatt,

mit breitem Tellerhut oder hoher Mütze.

ISO 800, 32mm , F4,5 und 100s

Mein 4. Beitrag zum Fotoprojekt “Dualismus” von MüllersSicht.
Michels Idee, 3 Wortpaare, die die Gegensätze des Herbstes zeigen und diese dann fotografisch festhalten.
Es werden also noch 2 weitere Beiträge folgen, jeweils an den nächsten Sonntagen.

Erstes Wortpaar: dunkel und hell

Zweites Wortpaar: prachtvoll und unscheinbar

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Dualismus – Unscheinbar

  1. Ein schönes Bild. Mir gefällt die Perspektive auch sehr gut. Erst letztens habe ich bei einem Spaziergang ebenfalls Pilze fotografiert und von dort unten sieht die Welt noch mal ganz anders aus!
    Liebe Grüße, Moritz

  2. Pilze sind wunderbar. Egal ob klein und schnell zu übersehen. Oder die Großen, Stolzen. Und es gibt so viele Verschiedene. Und es ist schön, auch die Unscheinbaren zu Gesicht zu bekommen, die man sonst nicht so beachtet.
    LG Michel

  3. Ich finde Pilze auch klasse und ein Wunder der Natur! Deine Paare sind einwandfrei – gefallen mir sehr gut! Ich hab kürzlich auch ein tolles Pilzfoto gemacht. Das kommt die Tage mal…

  4. Pingback: Dualismus – Cover gesucht | MüllersSicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s